Der Wahnsinn tobt weiter, aber es ist eine traurige Farce. Der Mythos der Impfung zerlegt nicht nur die Gesellschaft, sondern verwandelt die Welt in einen einzigen Unruheherd. Ist das wirklich nötig?

Das Duell – Bankkaufmann gegen Tierarzt

Seit Beginn des letzten Jahres hält der Corona-Wahn die Menschheit in Atem. Ein schlimmer Virus soll die ganze Welt auslöschen. Die Medien zeigen Stapelweise Särge, ein neuer Killervirus vom Ende der Welt reist in einem Flugzeug von China nach überall. Schon haben wir Corona. Doch schon geht es los: Corona, SARS-CoV-2 und Covid-19. Drei Begriffe stellen unseren Gesundheitsminister (Bankkaufmann) vor große Herausforderungen. Er kann sie nämlich nicht auseinanderhalten und verplempert ein Jahr lang das frisch gedruckte EZB-Geld. Kostenlose Massentests, Schrottmasken und teure Quarantäne. Für den Multimillionär Spahn kein Problem. Der Mann hat viel Geld und schmeißt obendrein noch das der Bundesbürger raus. Dennoch hat er nach mehr als einem Jahr schon festgestellt, dass die Inzidenzwerte nichts über das tatsächliche Problem aussagen. Zwar ist diese Erkenntnis nicht neu, für Spahn aber schon.

Interessant, denn damit widerspricht der Gesundheitsminister dem Chef seiner untergeordneten Behörde, dem RKI. Der Leiter des Robert-Koch-Instituts, Lothar Wieler (Tierarzt), möchte nach wie vor nur die 7-Tage-Inzidenzwerte für die Aufrechterhaltung von Maßnahmen und zur Rechtfertigung künftiger Lockdows behalten. Wie wird das Spiel ausgehen? Gewinnt der Tierarzt oder der Chef seiner Aufsichtsbehörde, der Bankkaufmann?

Vom Mythos der Impfung enttäuscht – Privilegien der Geimpften schwinden

Große Versprechen wurden gemacht. Im Kampf gegen die große Pandemie soll die Impfung das einzige Mittel sein. Lasst Euch die Nadeln in die Venen schieben. Einmal rein und zweimal rein! Dann noch ein drittes Mal und…

Die Abstände zwischen der ersten und zweiten Impfung werden, je nach Laune, mehr oder weniger willkürlich festgelegt. Eine Kombination der Impfstoffe – zwischen dem Risiko für Hirnvenenthrombose und Gentechnischen Experimenten – ist in vollem Gange. Das Wettrennen um die höchste Wirksamkeit war kaum zu glauben: 80 %, 83 %, 90 % und 95 %. Es war jede hohe Zahl vertreten.

Zwischenzeitlich liegt die Wirksamkeit von Astrazeneca gegen die berühmte Delta-Mutation bei 67 %, während Alpha zu 74,5 % bekämpft wird. Selbstverständlich ist das Mittel von BioNTech, zu dessen Shareholdern die Bill & Melinda Gates Stiftung gehört, viel wirksamer. Sie wird mit 88 % (Delta-Variante) und 93,7 % (Alpha-Variante) angegeben. So steht es im Ärzteblatt.

Der Gründer der Stiftung, Bill Gates (Informatiker), hatte bereits im letzten Jahr angekündigt, die ganze Welt durchzuimpfen. Das geht nur mit Wirksamkeit!

Allerdings gibt es einen großen Haken: Die Impfung schützt bei weitem nicht so stark, wie versprochen. Außerdem tragen die Geimpften maßgeblich zum Infektionsgeschehen bei. Gerald Grosz stellt dies im Gespräch mit Sebastian Bohrn Mena anschaulich dar.

Jetzt bestellen

Auch die Geimpften müssen ewig die Maske tragen. Allerdings dürfen Sie ungetestet aus dem Urlaub zurück nach Deutschland einreisen.

Es stellt sich allerdings die Frage: Warum dürfen Geimpfte ohne Test durch die Welt reisen? Wenn Sie doch das Virus verteilen, gibt es für diese Argumentation keine Grundlage. Zumindest nicht aus Sicht der Epidemiologie. Hat man es nur erlaubt damit Ruhe ist? Oder stimmt etwas mit dem Corona-Wahn nicht? Was ist die Politik von Veterinär und Bankkaufmann wert?

Wie beurteilen Pathologen, Virologen und Epidemiologen die Lage?

Gehen wir von der Tiermedizin und der Sparbuchkunde zum Fachgebiet der Menschenmedizin.

Der Facharzt für Mikrobiologe und Infektionsepidemiologe, Prof. Dr. Sucharit Bhakdi, befasste sich viele Jahre mit dem Immunsystem. Aus diesem Grund erklärt er in seinen Büchern anschaulich wie das menschliche Immunsystem funktioniert und warum das Coronavirus überschätzt wird. Gleichzeitig weist er auf die Gefahr durch die mRNA-Impfstoffe hin. Die beiden Bücher, welche der Humanmediziner zusammen mit seiner Frau Dr. Karina Reiss geschrieben hat, sind leicht verständlich und nachvollziehbar:

Allerdings gibt es auch ein gutes Video, in dem Professor Bakhdi das Immunsystem erklärt.

Auffällig in dem Zusammenhang: Gibt man bei Youtube die Suchbegriffe „Bhakdi Impfstoff“ ein, so erscheinen alte Kamellen. Klickt man auf „Filter“ und wählt unter dem Reiter „Sortieren nach“ das Uploaddatum aus, erscheint das aktuelle Video oben. YouTube sortiert eben so, wie es für uns relevant zu sein hat.

Die Gefahr durch die Impfstoffe wird auch von den Humanpathologen bestätigt. So geht der Heidelberger Chefarzt der Pathologie von einer Dunkelziffer zwischen 30 % – 40 % aus. Prof. Dr. Schirmacher fordert daher mehr Obduktionen. Die Zahl der Verstorbenen, welche in einem zeitlichen Zusammenhang mit den Impfungen gestorben sind, ist nicht unerheblich. Allerdings wird oft „kein Zusammenhang“ gesehen. Dies ließe sich allerdings nur durch eine Obduktion belegen.

Der Bundesverband Deutscher Pathologen drängt ebenfalls auf die Durchführung von Obduktionen.

Humanmediziner gegen Veterinär – ein derzeit einseitiges Tauziehen.

Ausländische Politik gegen den Mythos der Impfung

Während es in den US-Bundesstaate Florida und Texas gesetzlich verboten ist, einen Impfpass für den Zugang zu öffentlichen Einrichtungen zu verlangen, finden wir dort schon lange keine staatlichen Schutzmaßnahmen mehr vor. Dem ziehen über 30 Bundesstaaten gleich. Der US-Senator Rand Paul verurteilt sogar die Propaganda.

Nun folgte der Kanadische Bundesstaat Alberta und hebt im August alle Maßnahmen auf. Es sei doch nicht so schlimm wie gedacht.

Corona unmasked: Neue Daten, Zahlen, Hintergründe: Neue Zahlen, Daten, Hintergründe


Jetzt kaufen

In Schweden ging man die ganze Zeit schon einen anderen Weg. Die Schweden gehen ihn fit und munter weiter.

Panik in Deutschland – der Mythos Impfung wird weiter befeuert

Es ist ja schon interessant und wie so eine Art Sozialexperiment. Es lässt sich wunderbar beobachten, wie ein Bankkaufmann, ein Veterinär, eine Physikerin und ein Ökonom ein ganzes Land spalten. Zahlreiche Proteste ziehen sich durch die Hauptstadt Berlin. Ein junger Mann, welcher für die Grundrechte eintritt, erlitt im Gerangel mit der Polizei einen Herzinfarkt. Am 07. August fand ein Trauermarsch statt. Schweden hatte keine strengen Maßnahmen, die USA ist gespalten und in Kanada wird man zwischenzeitlich munter.

In Deutschland geht der Wahn weiter, denn die Gesundheitsminister der Bundesländer setzen auch ohne Empfehlung der Stiko eine Kinderimpfung durch. Wozu haben wir die unabhängige Stiko überhaupt?

Die können es einfach nicht lassen. Impfen, impfen und impfen. Rein die Nadel, egal wie Alt!

Immerhin haben wir unseren Untergangspropheten Karl Lauterbach (Ökonom), der ständig und vor jeder Kamera heult. Ein Bundestagsabgeordneter, welcher keine Chance auslässt um sich im Ausland lächerlich zu machen.

Die Irrungen und Wirrungen führen bis zum Bundesverfassungsgericht. Denn dort hat man beschlossen, dass die Pflichtabgabe des Rundfunkbeitrags angehoben werden darf. Hoffentlich hat das Abendessen mit der Bundeskanzlerin gemundet…